Reiseinformationen: Erlebnis Spitzbergen

mit der Fram
Erlebnis Spitzbergen
Route

Die schönsten Seiten der Arktis
Spitzbergen zum Spezialpreis

Entdecken Sie auf dieser neuen Seereise die Westküste Spitzbergens und erleben Sie eine spannende Kombination aus arktischer Geschichte, Kultur und Wildnis. Es erwarten Sie spektakuläre Anlandungen mit Polarcirkel-Booten und eine ursprüngliche Natur mit Eisbären, Walrossen und Polarfüchsen.

Weitere Informationen zur Fram

Termine & Preise

    Preise p.P.

    Kategorie
    Kabine
    2-Bett Kabine
    Einzelbelegung
    I,FJ
    Garantie Innen
    3.585,-
    5.395,-
    N,U,F
    Garantie Außen
    3.895,-
    5.940,-
    M,MG
    Garantie Suite
    4.855,-
    -

    Programm

    Erlebnis Spitzbergen
    REISEVERLAUF

    1. Tag:
    Anreise/Longyearbyen Abfl ug am späten Abend nach Longyearbyen. Ankunft in der Arktis und Transfer zum Hotel.
    2. Tag:
    Longyearbyen, Barentsburg Entdecken Sie die kleine moderne Stadt Longyearbyen, gelegen in einer wunderschönen arktischen Landschaft, während einer Stadtrundfahrt. Die ehemalige Bergbaustadt ist mit rund 1.800 Einwohnern die einzige größere Ansiedlung auf Spitzbergen und administratives Zentrum des gesamten Spitzbergen-Archipels. Schlendern Sie durch die Straßen und erfahren Sie im Museum von Longyearbyen, wie einst das Leben der Arbeiter in den ersten Bergwerksminen war. Nach der Einschiffung ist der erste Halt Barentsburg, eine russische Bergarbeiter- Siedlung. Sie steht in einem spürbaren Kontrast zu Longyearbyen. Genießen Sie bei einem Spaziergang alte russische Artefakte und Architektur.
    3. Tag:
    Hornsund Entdecken Sie heute einen der beeindruckendsten Fjorde Spitzbergens, den Hornsund im südlichen Nationalpark von Spitzbergen. Die in den Fjord abbrechenden Gletscher und Bergmassive werden vom 1.432 m hohen Berg Hornsundtind eindrucksvoll dominiert. Höhepunkt ist der Obelisk-Berg, der von der rechten Seite wie ein gigantisches Wikingerschwert aussieht. Lassen Sie Ihrer Fantasie während Ihres Aufenthalts in dieser einzigartigen Umgebung freien Lauf.
    4. Tag:
    Bellsund Am Morgen erwachen Sie im Bellsund. Heute besichtigen Sie einige wunderschöne Buchten von Spitzbergen. Nach dem Mittag Weiterfahrt in Richtung Vårsolbukta und am Nachmittag nimmt Ihr Schiff Kurs auf den Kongsfjord.
    5. Tag:
    Kongsfjord Die Königsbucht ist der größte Fjord an der Nordwestküste von Spitzbergen. Die Landschaft wechselt von weiten Ebenen der Tundra zu alpinen Berglandschaften mit einzigartigen Gletschern, die dramatisch in das Meer münden. Besichtigen Sie die „Drei-Kronen“- Bergspitzen, die den eindrucksvollen Königsgletscher durchbohren. Am Ende des Fjords befi ndet sich die nördlichste ständig besetzte arktische Forschungsstation, Ny Ålesund. Ihr Schiff nimmt am Ende des Tages Kurs auf die unter Naturschutz stehende Walross-Insel Moffen und versucht dabei den 80. Breitengrad zu überqueren. Das einzige Hindernis zwischen Ihnen und dem Nordpol ist jetzt das Packeis, das immer in Bewegung ist.
    6. Tag:
    Woodfjord, Liefdefjord Die Fram fährt heute in den Liefdefjord, an dessen Ende sich der imposante Monaco- Gletscher befi ndet. Mit etwas Glück können Sie auch Polarbären sichten, die auf der Suche nach Eiern der dort nistenden Eiderenten sind. Halten Sie Ausschau nach Zwergwalen oder sich in der Sonne räkelnden Seerobben ganz in der Nähe des Gletschers.
    7. Tag:
    Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark Unter den Bewohnern von Spitzbergen ist dieser Nationalpark auch bekannt als Nordwestkurve. Diese Region kann auf eine langjährige Geschichte mit zahlreichen Expeditionen rund um die Inseln, Fjorde und Ufer zurückblicken. Besichtigen Sie heute den malerischen Magdalenefjord mit einer beeindruckenden Walfanggeschichte. Besuchen Sie anschließend eine ehemalige Walfangstation aus dem 16. Jahrhundert.
    8. Tag:
    Isfjord Im zentralen Spitzbergen liegt der Isfjord, der größte und wohl bekannteste Fjordkomplex Spitzbergens. Erkunden Sie die äußeren Gebiete des Fjords und beobachten Sie die gigantischen Vogelklippen. Auf dem bekanntesten Berg Alkhornet nisten jährlich während der Sommermonate tausende Lummen. Der innere Teil des Fjordkomplexes ist geprägt durch gigantische Gletscher und ist Heimat vieler endemischer Rentiere. Die letzte Anlandung in einer geeigneten Bucht wird mit einem Barbecue gefeiert.
    9. Tag:
    Longyearbyen/Rückreise Sie lassen eine der letzten großen Wildnisse Europas hinter sich und beenden Ihre Reise in Longyearbyen. Direkter Rückfl ug per Charter nach Düsseldorf.

    Leistungen

    Eingeschlossene Leistungen
    < - Flug An- und Abreise mit Air Berlin ab/bis Düsseldorf inkl. aller Steuern und Gebühren
    - Innerdeutsche Zubringerflüge mit Air Berlin oder Rail & fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands (wahlweise)
    - Alle Transfers lt. Programm
    - Hotelübernachtung in Longyearbyen mit Frühstück
    - Stadtrundfahrt in Longyearbyen
    - Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
    - Vollpension an Bord
    - Diverse Landgänge und Polarcirkel-Boot-Fahrten
    - Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam an Bord
    - Wind- und regenabweisende Jacke
    - Ausführliches Informationsmaterial sowie ein Reiseführer Spitzbergen pro Kabine

    Nicht eingeschlossen:
    - Trinkgelder
    - Persönliche Ausgaben wie z.B. Getränke, fakultative Landausflüge
    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

    Veranstalter dieser Reise ist Hurtigruten.
    Die allgemeinen Geschäftsbedingungen zu dieser Reise finden Sie hier.


    Buchungsanfrage

    Dieses Angebot ist leider abgelaufen.
    Dieses Angebot ist nicht freigegeben.

    Astoria Reisebüro · Beratungs- und Buchungshotline: (05 41) 33 09 30 · Telefax (05 41) 2 68 42

    Dielingerstraße 1-6 · 49074 Osnabrück

    info@kreuzfahrten-zentrale.de · www.kreuzfahrten-zentrale.de