Kreuzfahrten nach Akita

Filter einblenden | ausblenden

Hier Traumkreuzfahrt finden:

2 Angebote

Der Akita Hafen bietet Zugang zur 1200 Jahre alten nördlichsten Festung Japans

Im Hafen der zweitgrößten Stadt im Tohokugebiet können Schiffe bis 150 m Länge anlegen. Wird dieser Hafen bei Kreuzfahrten angesteuert, handelt es sich von der Schiffsgröße her also um ein eher kleines Kreuzfahrtschiff.

Im Hafen der Präfekturhauptstadt wird u.a. Handel mit Russland betrieben. Berühmt geworden ist diese Stadt für ihren Qualitätsreis und durch die Herstellung eines köstlichen Reisweins. Neben den Container-Schiffen sind den Anlaufverzeichnissen natürlich auch die Hafenanläufe mit den entsprechenden Ankunftszeiten für Kreuzfahrten zu entnehmen.

Bei den angebotenen Japanrundreisen sind oft auch Abstecher nach Südkorea mit dabei, so dass der Reisende wirklich eine ganze Reihe atemberaubender Eindrücke sammeln kann.

Die Stadt Aktia selbst wurde erst relativ spät im Jahr 1889 gegründet. Viel früher hingegen, nämlich vor mehr als 1200 Jahren, wurde aber bereits mit der Burg Akita die nördlichste Festung Japans errichtet.

Heute ist die Stadt u.a. sehr bekannt für das Kunstgewerbe und das alljährlich im August stattfindende Laternenfest ist Anziehungsmagnet für tausende Besucher.

MS Bremen » 12 Tage Unbekanntes Japan - Auf den Schwingen der Gegensätze

MS Bremen
MS Bremen

Entschlüsseln Sie mit der BREMEN ein rätselhaftes Inselreich: Zwischen Tradition und Moderne, beeindruckt Japan mit seiner ...mehr

China, Korea, Japan

  • Frühbucherrabatt
  • Expedition
Außenkabine
ab € 5.957,-

Zum Angebot

Queen Elizabeth » 27 Tage Alaska - Japan

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth

Kommen Sie an Bord und erfahren Sie die Schönheit und wilde Natur Alaskas, das nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2019 nun ...mehr

Kanada, Alaska, Japan, Südkorea

  • inkl. Bordguthaben
  • Frühbucherrabatt
Innenkabine
ab € 4.242,-
Außenkabine
ab € 4.497,-
Balkonkabine
ab € 5.687,-
Suite
ab € 12.402,-

Zum Angebot

Social